Asyl und Ausländerrecht

 

Im Ausländerrecht beinhaltet die Vertretung insbesondere die Erlangung einer Aufenthaltsberechtigung oder das Erreichen der deutschen Staatsbürgerschaft. Das Ausländerrecht gehört zum öffentlichen Recht und regelt die Einreise und den Aufenthalt von Ausländer, also allgemein von allen, die in Ihrem Aufenthaltsstaat keine Staatsangehörigkeit besitzen. Jede Person, der in die Bundesrepublik Deutschland einreist und sich hier niederlassen möchte, wird mit dem Ausländerrecht konfrontiert.

 

Die Rechtsberatung in der Kanzlei betreffen im Ausländerrecht laufend Themen wie:

Einbürgerung

Niederlassungserlaubnis

Einreise- und Aufenthaltsvoraussetzungen

Widerruf von Aufenthaltstiteln

Visumverfahren

Arbeitserlaubnis für Ausländer

Passersatzpapiere

Eintritt der Ausreisepflicht

 

Das Asylrecht bezieht sich hingegen in der Regel auf Menschen, die in Ihrem Heimatland politisch verfolgt werden. Wichtig ist hierbie, seine Rechte zu kennen und die erforderlichen Schritte bei den diversen Behörden einzuleiten.

Vor allem ist es als Flüchtling aufgrund der sprachlichen Barriere besonders schwierig seine Rechte zu überblicken und durchzusetzten. So fallen in der Praxis trotz diversen Übersetzer die Gründe und Nachweise für die erlittene Verfolgung, wie beispielsweise bei der persönlichen Anhörung beim BAMF, lapidar aus. Maßgeblich für das Asylverfahren ist die Anhörung. Hier ist es insbesondere darauf zu achten, dass alle für die Flucht maßgeblichen Gründe und Nachweise für die erlittene Verfolgung dem Bundesamt ausführlich mitgeteilt werden sollte. Es ist daher enorm wichtig, sich bereits vor der Anhörung durch das Bundesamt ausführlich beraten zu lassen, da  bei der Anhörung Widersprüche und Ungereimtheiten in den Angaben sehr schwer auszuräumen und richtig zu stellen sind. In den vergangen Jahren habe ich mich insbesondere auf die Situation kurdischer und türkischer Flüchtlinge aus der Türkei, Syrien, dem Iran und Irak spezialisiert. Neben der Zusammenarbeit mit diversen Hilfsorganisationen biete ich den Mandanten die Beratung in kurdischer, türkischer sowie in englischer Sprachen an.

 

Die Rechtsberatung in der Kanzlei betreffen im Asylrecht laufend Themen wie

Asylantrag

Umverteilung

Familienzusammenführung / Familiennachzug

Dublin Verfahren

Abschiebung

Anhörung

Untätigkeitsklage

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge / Vormundschaft

U-Haft

Erkennungsdienstliche Maßnahmen